Verfolgerduell in Hahnbach
Nur der Sieger behält den Anschluss zur Spitze


Zum Spitzenspiel in der Volleyball Bayernliga treffen am Samstag um 19.00 Uhr der SV Hahnbach und das mediteam Volleys Bamberg aufeinander. Für beide Mannschaften geht es darum, den Anschluss zur Spitze zu halten. Zwischen den Bambergerinnen (3.Platz) und den Gastgeberinnen aus dem Vilstal in der Oberpfalz( 4. Platz) wird ein Match auf Augenhöhe erwartet. Beide Mannschaften haben bislang nur gegen die beiden Ersten in der Tabelle, Erlangen und Regenstauf, Federn lassen müssen. Mit einem Sieg gegen Bamberg könnten die Hahnbacherinnen diese vom 3. Platz verdrängen.
Nach zwei Siegen beim Doppelspieltag am vergangenen Wochenende wird die Heimmannschaft voller Optimismus und viel Selbstvertrauen an den Start gehen. Einem etwas mühevollen 3:2-Heimsieg über Altdorf folgte ein klarer 3:0 Auswärtssieg in Unterdürrbach.
Die mediteam Volleys dagegen brennen nach dreiwöchiger Spielpause darauf, wieder ins Geschehen eingreifen zu können.
Im Training arbeitete Coach Heriberto Quero in dieser Zeit gezielt an einer Verbesserung von Annahme und Abwehr. Da aber einige Spielerinnen krankheitsbedingt länger nicht am Training teilnehmen konnten, stand erst in dieser Woche wieder der ganze Kader zur Verfügung. Am Wochenende sind somit alle 10 Spielerinnen einsatzbereit.
Beide Teams kennen sich noch aus der gemeinsamen Zeit in der Landesliga vor zwei Jahren.
In der Zwischenzeit haben sich aber die Oberpfälzerinnen stark verbessert und im letzten Bayernligajahr schon als Aufsteiger den 3. Platz belegt.
So reisen die Domstädterinnen nicht unbedingt als Favorit in die kleine, 5000 Einwohner zählende Oberpfalzgemeinde, in der zahlreiche Zuschauer ihre Mannschaft lautstark in ihrer Sportart Nummer eins unterstützen werden.
 

Dietmar Balling
 

mediteam-volleys-hplogo
Die VG Bamberg ist kein eigenständiger Sportverein, sondern ein Zusammenschluss der Volleyballabteilungen der drei Bamberger Sportvereine MTV 1882 Bamberg, Post SV 1928 Bamberg und FC Eintracht Bamberg 2010. Die Spiel- und Sportgemeinschaft wurde im Sommer 1987 ins Leben gerufen.  Zum Angebot der VG Bamberg gehören die Ballschule, Jugendmannschaften unterschiedlichen Alters sowie vier Damenmannschaften, eine Herrenmannschaft und verschiedene Freizeitteams. Interessiert? - Dann schau‘ bei uns vorbei
Der FVVB e.V. - Unter der Bezeichnung FVVB e.V. (Förderverein Volleyball Bamberg) hat dieser Verein seit 2004 das Ziel, den Volleyballsport in Bamberg zu fördern. Durch die Organisation des Regnitzwellen-Cups sowie verschiedener anderer Veranstaltungen soll vor allem die VG Bamberg finanziell unterstützt werden.

email:

mail an mediteamvolleysbamberg
Home] [Berichte] [Fotos] [Mannschaft] [Tabelle] [Impressum] [Archiv]  

© 2012-2016  -  Alle Rechte vorbehalten - Mit der Benutzung dieser Website erklären Sie sich mit  dem Impressum und Haftungsausschluß einverstanden