mediteam Volleys müssen schon wieder auswärts antreten

 

Im fünften Spiel zum vierten Mal auswärts: Die mediteam Volleys der VG Bamberg haben wahrlich kein leichtes Auftaktprogramm in der Regionalliga Südost. Diesmal geht die Reise in den Bayerischen Spessart zum TSV Eintracht Rottenberg in den Landkreis Aschaffenburg. Aufschlag ist am Sonntmorgen bereits um 11.00 Uhr in der dortigen Kultur- und Sporthalle.

Die Heimmannschaft, trainiert von der ehemaligen Nationalspielerin Conny Franke, belegt zurzeit mit 6 Punkten auf dem Konto den 7. Tabellenplatz und geht mit einem 3:2-Sieg gegen den VfL Nürnberg 2 im Rücken in das Spiel gegen die mediteam Volleys. Diese sind nach der unglücklichen 2:3- Niederlage am letzten Wochenende gegen Eiselfing aber keinesfalls geknickt. Die Stimmung in der Mannschaft ist weiterhin gut und sie hat, obwohl verloren, viel positive Energie aus dem letzten Heimspiel mitgenommen.

Im Training wurde in dieser Woche weiter am Zusammenspiel gearbeitet und deswegen ein Trainingsspiel gegen die männliche Jugend von Eltmann durchgeführt.

Da die Bambergerinnen wieder mit ihrem kompletten Kader antreten können, haben sie sich vorgenommen, durch bedingungslosen Kampf diesmal den ersten Sieg einzufahren. Da der Gegner bereits am Samstag ein Spiel gegen den Tabellenzweiten Marktoffingen zu bestreiten hat, hoffen die Domstädterinnen natürlich, dies mit einer ausgeruhten Truppe zum eigenen Vorteil nutzen zu können.

Dietmar Balling, VG Bamberg

mediteam-volleys-hplogo
Die VG Bamberg ist kein eigenständiger Sportverein, sondern ein Zusammenschluss der Volleyballabteilungen der drei Bamberger Sportvereine MTV 1882 Bamberg, Post SV 1928 Bamberg und FC Eintracht Bamberg 2010. Die Spiel- und Sportgemeinschaft wurde im Sommer 1987 ins Leben gerufen.  Zum Angebot der VG Bamberg gehören die Ballschule, Jugendmannschaften unterschiedlichen Alters sowie vier Damenmannschaften, eine Herrenmannschaft und verschiedene Freizeitteams. Interessiert? - Dann schau‘ bei uns vorbei
Der FVVB e.V. - Unter der Bezeichnung FVVB e.V. (Förderverein Volleyball Bamberg) hat dieser Verein seit 2004 das Ziel, den Volleyballsport in Bamberg zu fördern. Durch die Organisation des Regnitzwellen-Cups sowie verschiedener anderer Veranstaltungen soll vor allem die VG Bamberg finanziell unterstützt werden.

email:

mail an mediteamvolleysbamberg
Home] [Berichte] [Fotos] [Mannschaft] [Tabelle] [Impressum] [Archiv]  

© 2012-2016  -  Alle Rechte vorbehalten - Mit der Benutzung dieser Website erklären Sie sich mit  dem Impressum und Haftungsausschluß einverstanden