Der nächste Heimsieg ist das Ziel

Die mediteam Volleys empfangen den TSV Rottenberg


 
Nur einen weiteren Heimsieg kann es als Ziel geben, wenn am Sonntag (15.00 Uhr) der TSV Eintracht Rottenberg seine Visitenkarte in der Georgendammhalle abgibt. Die Vorzeichen stehen nicht schlecht dafür. Gelang bei dem Team aus dem Aschaffenburger Land den mediteam Volleys doch ihr erster Sieg überhaupt in der Volleyball Regionalliga. Dieser fiel mit 3:2 zwar recht knapp aus, doch von da an wusste die Mannschaft, dass sie auch in dieser Spielklasse mithalten kann.
Mit zwei deutlichen 3:0 Heimsiegen sind die Bambergerinnen optimal in das neue Jahr gestartet und man konnte sich bereits von einem direkten Abstiegsplatz lösen. Jetzt muss im Spiel gegen den Gegner aus Unterfranken nachgelegt werden, will man das nächste Ziel, einen Platz im Mittelfeld der Tabelle, erreichen.
 Zeigt man die gleichen Tugenden wie an den letzten Spieltagen, eine große mannschaftliche Geschlossenheit, starke, sehr genau platzierte Aufschläge, eine sichere Annahme und druckvolle Angriffe von allen Positionen, so darf man optimistisch auf einen weiteren Heimsieg hoffen. Da die Damen aus Rottenberg bereits auch am Samstagabend antreten müssen und dabei den VfL Nürnberg II empfangen, könnte vielleicht die größere Ausgeruhtheit der mediteam Volleys den Auschlag geben.
Verzichten müssen die Volleys noch immer auf die verletzte Ann Kathrin Kühhorn. Da aber alle anderen Spielerinnen an Bord sind, steht Coach Quero eine Truppe zur Verfügung, die alles für einen weiteren Heimsieg geben wird.

Dietmar Balling, VG Bamberg

mediteam-volleys-hplogo
Die VG Bamberg ist kein eigenständiger Sportverein, sondern ein Zusammenschluss der Volleyballabteilungen der drei Bamberger Sportvereine MTV 1882 Bamberg, Post SV 1928 Bamberg und FC Eintracht Bamberg 2010. Die Spiel- und Sportgemeinschaft wurde im Sommer 1987 ins Leben gerufen.  Zum Angebot der VG Bamberg gehören die Ballschule, Jugendmannschaften unterschiedlichen Alters sowie vier Damenmannschaften, eine Herrenmannschaft und verschiedene Freizeitteams. Interessiert? - Dann schau‘ bei uns vorbei
Der FVVB e.V. - Unter der Bezeichnung FVVB e.V. (Förderverein Volleyball Bamberg) hat dieser Verein seit 2004 das Ziel, den Volleyballsport in Bamberg zu fördern. Durch die Organisation des Regnitzwellen-Cups sowie verschiedener anderer Veranstaltungen soll vor allem die VG Bamberg finanziell unterstützt werden.

email:

mail an mediteamvolleysbamberg
Home] [Berichte] [Fotos] [Mannschaft] [Tabelle] [Impressum] [Archiv]  

© 2012-2016  -  Alle Rechte vorbehalten - Mit der Benutzung dieser Website erklären Sie sich mit  dem Impressum und Haftungsausschluß einverstanden