Ein Doppelspieltag steht für die Mediteam Volleys an
Auswärts in Rottenberg und zu Hause gegen Ansbach spielen die VG-Damen am Wochenende


Gleich zweimal müssen die Volleyballerinen vom Mediteam Bamberg am Wochenende antreten. Dabei wollen sie natürlich an ihre erfolgreichen Auftritte in den letzten Spielen anknüpfen und möglichst sechs Punkte aus den beiden Spielen mitnehmen um damit weiter das Saisonziel, nämlich den 2. Tabellenplatz, der die Aufstiegsmöglichkeit in die 3. Bundesliga bietet, im Bereich des Möglichen zu halten.
 TSV Eintracht Rottenberg – Mediteam Volleys Bamberg
Eine weite Anreise von 170 km in den Bayerischen Spessart haben die Bambergerinnen hinter sich, wenn sie am Samstag um 14.00 Uhr in Rottenberg im Landkreis Aschaffenburg gegen den dortigen TSV Eintracht antreten. Das Spiel  findet in Hösbach im Kultur-und Sportpark in der Jahnstraße statt.
Aufgrund der letzten Ergebnisse gehen die Gäste aus Bamberg in diesem Spiel sicherlich als Favorit an den Start. Außerdem scheint die Mannschaft aus Unterfranken den Bambergerinnen zu liegen, gab es schon in der letzten Saison gegen dieses Team zwei Siege und auch in der Vorrunde gab es einen 3:1-Heimspielerfolg. Unterschätzen darf man den Gegner aus dem bayerischen Grenzgebiet allerdings nicht. Die Rottenbergerinnen stellen eine gestandene Regionalligamannschaft, die bisher drei Siege und acht Niederlagen auf dem Spielberichtsbogen stehen hat. Schaut man sich ihre Spielergebnisse jedoch genauer an, stellt man fest, dass ihre bisherigen Niederlagen oft mit knapp verlorenen Sätzen, auch gegen Spitzenmannschaften, zustande kamen. Kann man die Leistung der letzten Wochen jedoch annähernd auf das Spielfeld bringen, darf man sicherlich auf einen weiteren Sieg für die Bambergerinnen hoffen.

Mediteam Volleys – TSV Ansbach
Ein weiteres Heimspiel steht für die Mediteam Volleys bereits am nächsten Sonntag um 15.00 Uhr in der Georgendammhalle auf dem Programm. Aus Mittelfranken ist der TSV Ansbach zu Gast in Bamberg. Die Ansbacherinnen stehen zurzeit auf dem siebten Tabellenplatz mit vier Siegen und acht Niederlagen. Ihre Siege errangen die Gäste allerdings bisher nur gegen Mannschaften aus der zweiten Tabellenhälfte. Die Damen der VG- Bamberg hoffen natürlich, dass dies so bleibt. Auch am Sonntag wollen sie ihre Heimstärke ausspielen und möglichst drei Punkte in der Domstadt lassen. Die Chancen dafür stehen nicht schlecht., hat man doch die starken Mannschaften aus Marktoffingen und Schwabing in der Georgendammhalle mit jeweils 3:0 besiegen können. Außerdem sind die Heimspiele der Mediteam Volleys inzwischenbayernweit „berühmt-berüchtigt“.
In Bamberg gibt es mit Abstand die meisten und auch oftmals die lautesten Fans, die ihre Mannschaft bei einem Heimspiel in der Regionalliga unterstützen.
So hoffen die Bamberger Damen zusammen mit Coach Quero auf ein erfolgreiches Wochenende mit möglichst sechs Punkten im Gepäck um sich weiter im vorderen Teil der Tabelle festsetzen zu können. Dazu muss der Tabellenzweite aus Regenstauf am Wochenende in Schwabing antreten, das sich sicherlich für die am letzten Sonntag in Bamberg erlittene Niederlage rehabilitieren möchte.
Dietmar Balling, VG Bamberg

mediteam-volleys-hplogo
Die VG Bamberg ist kein eigenständiger Sportverein, sondern ein Zusammenschluss der Volleyballabteilungen der drei Bamberger Sportvereine MTV 1882 Bamberg, Post SV 1928 Bamberg und FC Eintracht Bamberg 2010. Die Spiel- und Sportgemeinschaft wurde im Sommer 1987 ins Leben gerufen.  Zum Angebot der VG Bamberg gehören die Ballschule, Jugendmannschaften unterschiedlichen Alters sowie vier Damenmannschaften, eine Herrenmannschaft und verschiedene Freizeitteams. Interessiert? - Dann schau‘ bei uns vorbei
Der FVVB e.V. - Unter der Bezeichnung FVVB e.V. (Förderverein Volleyball Bamberg) hat dieser Verein seit 2004 das Ziel, den Volleyballsport in Bamberg zu fördern. Durch die Organisation des Regnitzwellen-Cups sowie verschiedener anderer Veranstaltungen soll vor allem die VG Bamberg finanziell unterstützt werden.

email:

mail an mediteamvolleysbamberg
Home] [Berichte] [Fotos] [Mannschaft] [Tabelle] [Impressum] [Archiv]  

© 2012-2016  -  Alle Rechte vorbehalten - Mit der Benutzung dieser Website erklären Sie sich mit  dem Impressum und Haftungsausschluß einverstanden