Mediteam Volleys sind in Schwabing gefordert
Die Bamberger Damen reisen zum Tabellenfünften nach München


Eine weite Reise bis in die Landeshauptstadt nach München steht den Mediteam Volleys am Samstag bevor. Doch während viele Besucher Münchens sich um 20.00 Uhr bereits dem Flair Schwabings mit seinen vielen Kneipen hingeben, müssen die Damen der VG Bamberg zu dieser späten Stunde noch auf das Parkett der Sporthalle der  Robert – Bosch - Fachoberschule in der Schleißheimer Straße. Das Team ist gespannt auf den dortigen Gegner und hoch motiviert, die Scharte vom letzten Sonntag wieder auszuwetzen.
Eines haben beide Mannschaften gemeinsam: Für beide gab es am letzten Spieltag eine 2:3- Heimniederlage, für Bamberg gegen den TB/ASV Regenstauf und für Schwabing gegen den TV Erlangen. Die Mediteam Volleys treten aber dennoch als Tabellenführer in der Landeshautstadt auf, während sich das Heimteam nach zwei Siegen und einer Niederlage momentan auf dem fünften Tabellenplatz befindet. Allerdings landeten sie einen ihrer Siege, nämlich ein 3:1, gegen den Bambergbezwinger TB Regenstauf.
Der derzeitige Tabellenstand sollte dem Team aus der oberfränkischen Domstadt genug Motivation sein um voller Selbstvertrauen und der eigenen Stärken bewusst dem Gegner gegenüberzutreten.
Gelingt es wieder, mit starken Aufschlägen die Schwabinger unter Druck zu setzen, so neigt deren Feldabwehr schnell zu Eigenfehlern, so wie es bei ihrem Heimspiel gegen Erlangen zu sehen war. Eine starke Teamleistung der Mediteam Volleys mit einem variablen Angriffsspiel wird nötig sein um bei den „Hirschen“ aus Schwabing erfolgreich zu sein und um den Schwabinger Schlachtruf „Fear the deer“ erst gar nicht zur Geltung kommen zu lassen.
Bis auf Nora Datz steht Coach Quero der gesamte Kader, als auch wieder Stammlibera Tanja Maier, zur Verfügung.
 

Dietmar Balling
 

mediteam-volleys-hplogo
Die VG Bamberg ist kein eigenständiger Sportverein, sondern ein Zusammenschluss der Volleyballabteilungen der drei Bamberger Sportvereine MTV 1882 Bamberg, Post SV 1928 Bamberg und FC Eintracht Bamberg 2010. Die Spiel- und Sportgemeinschaft wurde im Sommer 1987 ins Leben gerufen.  Zum Angebot der VG Bamberg gehören die Ballschule, Jugendmannschaften unterschiedlichen Alters sowie vier Damenmannschaften, eine Herrenmannschaft und verschiedene Freizeitteams. Interessiert? - Dann schau‘ bei uns vorbei
Der FVVB e.V. - Unter der Bezeichnung FVVB e.V. (Förderverein Volleyball Bamberg) hat dieser Verein seit 2004 das Ziel, den Volleyballsport in Bamberg zu fördern. Durch die Organisation des Regnitzwellen-Cups sowie verschiedener anderer Veranstaltungen soll vor allem die VG Bamberg finanziell unterstützt werden.

email:

mail an mediteamvolleysbamberg
Home] [Berichte] [Fotos] [Mannschaft] [Tabelle] [Impressum] [Archiv]  

© 2012-2016  -  Alle Rechte vorbehalten - Mit der Benutzung dieser Website erklären Sie sich mit  dem Impressum und Haftungsausschluß einverstanden