Spitzenspiel in Bamberg
Die mediteam Volleys empfangen den Tabellenführer aus Erlangen


Nach einer kurzen Trainings- und Spielpause über Weihnachten steigt gleich zu Jahresbeginn das Spitzenspiel der Volleyball Bayernliga Nord in Bamberg. Aufschlag ist am Sonntag um 15.00 Uhr in der Georgendammhalle.
Die Bamberger Damen sind hoch motiviert und wollen voll konzentriert gegen den Spitzenreiter aus Erlangen zu Werke gehen. Sie sind erstmals bei einem Heimspiel nicht in der Favoritenrolle, was aber nicht heißen mag, dass sich die Domstädterinnen keine Chance ausrechnen, dem Team aus der benachbarten Universitätsstadt Paroli zu bieten. Die Chancen dazu stehen eigentlich nicht schlecht: Zum einen verloren die Gäste ihr letztes Heimspiel vor Weihnachten gegen die Spitzenmannschaft aus Hahnbach klar mit 0:3. Zum anderen ging das Hinspiel für die Bambergerinnen zwar ebenso klar mit 3:0 an Erlangen, betrachtet man aber die einzelnen Sätze, so gingen sie allesamt nur jeweils mit dem knappsten möglichen Rückstand von 2 Satzpunkten an den damaligen Gastgeber.
Besinnen sich die mediteam Volleys auf ihre Stärken, nämlich ihr variables Angriffsspiel und ihren starken Block, liegt eine Überraschung sicher im Bereich des Möglichen. Kommt dazu noch die vor Weihnachten gezeigte deutliche Steigerung in der Feldabwehr und bei der Annahme zur Geltung, darf man sicher mit einem spannenden Spiel rechnen.
Bei einem Sieg des Heimteams würde die Tabellenspitze noch enger zusammenrücken und die Mädels vom mediteam hätten einen Aufstiegsplatz wieder in Sichtweite.
Alle Spielerinnen der Damen der VG Bamberg sind fit und brennen auf einen Einsatz.
Ein DJ sorgt wieder während der Spielunterbrechungen für gute Stimmung, der Hallensprecher wird das erhoffte zahlreiche Publikum mit den erforderlichen Informationen rund um die Mannschaft und das Spiel begleiten.

Dietmar Balling
 

mediteam-volleys-hplogo
Die VG Bamberg ist kein eigenständiger Sportverein, sondern ein Zusammenschluss der Volleyballabteilungen der drei Bamberger Sportvereine MTV 1882 Bamberg, Post SV 1928 Bamberg und FC Eintracht Bamberg 2010. Die Spiel- und Sportgemeinschaft wurde im Sommer 1987 ins Leben gerufen.  Zum Angebot der VG Bamberg gehören die Ballschule, Jugendmannschaften unterschiedlichen Alters sowie vier Damenmannschaften, eine Herrenmannschaft und verschiedene Freizeitteams. Interessiert? - Dann schau‘ bei uns vorbei
Der FVVB e.V. - Unter der Bezeichnung FVVB e.V. (Förderverein Volleyball Bamberg) hat dieser Verein seit 2004 das Ziel, den Volleyballsport in Bamberg zu fördern. Durch die Organisation des Regnitzwellen-Cups sowie verschiedener anderer Veranstaltungen soll vor allem die VG Bamberg finanziell unterstützt werden.

email:

mail an mediteamvolleysbamberg
Home] [Berichte] [Fotos] [Mannschaft] [Tabelle] [Impressum] [Archiv]  

© 2012-2016  -  Alle Rechte vorbehalten - Mit der Benutzung dieser Website erklären Sie sich mit  dem Impressum und Haftungsausschluß einverstanden