mediteam Volleys erwarten Spitzenreiter

Am Sonntag ist der TV/DJK Hammelburg zu Gast in Bamberg


Eine schwere Aufgabe steht den Damen der VG Bamberg (6. Platz) an Sonntag (15.00 Uhr) in der Georgendammhalle bevor. Sie erwarten den bisher ungeschlagenen Spitzenreiter aus Hammelburg. Die Gäste zeigten zuletzt eine starke Leistung im Heimspiel gegen Regenstauf, das sie mit 3:1 für sich entschieden. Trainer Frank Otter sah dabei, wie sein Team den Gegner mit riskanten, aber meist wirkungsvollen Aufgaben unter Druck setzte. Die starken Mittelangreiferinnen überzeugten auch durch gute Blockarbeit. Die sehr erfahrene Zuspielerin Christine Fell verstand es dabei immer wieder, ihre Mitspielerinnen variabel und effektiv einzusetzen. Sucht man Schwächen im Hammelburger Spiel, könnte man sie vielleicht zuerst in der Annahme finden. Hier jedenfalls sieht Trainer Otter noch deutlichen Verbesserungsbedarf.   
Und hier gilt es natürlich für die Bamberger Damen, den Hebel anzusetzen. Immer wieder gelang es ihnen in den letzten beiden Partien durch Aufschlagserien zu punkten, wobei vor allem Anna Michel mit ihrem Service regelmäßig erfolgreich war. Sicher ist auch eine verbesserte Annahme nötig, damit nicht noch einmal das gleiche Malheur passiert, wie beim 1:15 im fünften Satz in Regenstauf. Die Domstädterinnen bauen natürlich auch auf ein variantenreiches Angriffsspiel, eine sichere Feldabwehr und auf ihren Teamgeist.        
Interessant ist sicher auch, dass mit Mareike Bleuel, Caro Röder, Ann-Kathrin Kühhorn und Britta Lohneiß vier Damen der mediteam Volleys bereits das Hammelburger Trikot trugen.
Das ganze Team freut sich auf viele Zuschauer und hofft, dass der berühmte Funke auf die Mannschaft überspringt, denn man möchte schließlich die ersten drei Punkte zu Hause einfahren.

Dietmar Balling

mediteam-volleys-hplogo
Die VG Bamberg ist kein eigenständiger Sportverein, sondern ein Zusammenschluss der Volleyballabteilungen der drei Bamberger Sportvereine MTV 1882 Bamberg, Post SV 1928 Bamberg und FC Eintracht Bamberg 2010. Die Spiel- und Sportgemeinschaft wurde im Sommer 1987 ins Leben gerufen.  Zum Angebot der VG Bamberg gehören die Ballschule, Jugendmannschaften unterschiedlichen Alters sowie vier Damenmannschaften, eine Herrenmannschaft und verschiedene Freizeitteams. Interessiert? - Dann schau‘ bei uns vorbei
Der FVVB e.V. - Unter der Bezeichnung FVVB e.V. (Förderverein Volleyball Bamberg) hat dieser Verein seit 2004 das Ziel, den Volleyballsport in Bamberg zu fördern. Durch die Organisation des Regnitzwellen-Cups sowie verschiedener anderer Veranstaltungen soll vor allem die VG Bamberg finanziell unterstützt werden.

email:

mail an mediteamvolleysbamberg
Home] [Berichte] [Fotos] [Mannschaft] [Tabelle] [Impressum] [Archiv]  

© 2012-2016  -  Alle Rechte vorbehalten - Mit der Benutzung dieser Website erklären Sie sich mit  dem Impressum und Haftungsausschluß einverstanden