Mediteam Volleys unterliegen Marktoffingen mit 0:3

Wiedergutmachung gegenüber dem letzten Spieltag war angesagt, doch die schien auf den ersten Blick gründlich misslungen. Blickt man doch auf das Spiel zurück, muss man feststellen, dass die Wiedergutmachung zumindest zu einem großen Teil doch gelungen ist. Alles, was man am letzten Spieltag vermisst hat, haben die Damen der VG diesmal gezeigt. Vom ersten Augenblick war man hellwach, eine hat für die andere gekämpft, Annahme und Feldabwehr zeigten sich stark verbessert und auch der Block stand diesmal gut. Warum es trotzdem zu keinem Satzgewinn gereicht hat? Die Mediteam Volleys trafen auf einen starken Gegner, der gegen Ende eines jeden Satzes mehr Konstanz zeigte und im dritten Satz schließlich mit Glück und einem wohlgesonnenen Schiedsrichter siegte. Doch von Anfang an:

Die Mediteam Volleys starteten mit viel Energie, man merkte jeder einzelnen Spielerin an, dass sie etwas gut machen wollte. Bamberg begann mit guten Aufschlägen und nahm den starken Service der Gäste sicher an, so dass ein sauberer Spielaufbau erfolgte. Es entwickelte sich ein sehenswertes Spiel und ein offener Schlagabtausch bahnte sich an. Die Bamberger Angreiferinnen Laura Badum und Britta Lohneiß zeigten viel Power von außen und auch mit Schnellangriffen über die Mitte konnte Mareike Bleuel immer wieder punkten. Jede Bambergerin zeigte mit ihrer Körpersprache: "Ja, ich will!" Doch der Tabellenfünfte aus Schwaben schlug ebenso stark zurück. Bis zum 17:17 sah man ein ausgeglichenes Match, dann setzte sich der Gast auf 18:22 ab und brachte den Satz mit 25:21 nach Hause.

Der zweite Satz begann mit Bamberger Abstimmungsproblemen. Uneinigkeiten bei der Ballannahme ermöglichte den Marktoffingern eine 3:8-Führung. Sehenswert dabei die Angriffs- schläge der erst 16-jährigen Auswahlspielerin Jojo Hurler, die dabei mit einer lehrbuchmäßigen Haltung schier in der Luft zu stehen schien und auch mühelos oft einfach über den Block schlug. Bamberg kämpfte und kam auch noch einmal bis auf 18:22 heran, konnte aber letztendlich der Angriffspower der Gäste nicht standhalten und gab den zweiten Satz mit 19:25 ab.

Ausgeglichen begann wiederum der dritte Satz. Lange Ballwechsel mit tollen Aktionen in der Abwehr prägten auf beiden Seiten das Bild. Nach einem 9:9 konnte sich die VGlerinnen auf 13:10 absetzen. Die Gäste konterten und gingen ihrerseits knapp in Führung. Über 18:18 und 22:22 sah man ein Kopf- an- Kopf-Rennen. Jetzt übersah der Schiedsrichter ein viermaliges Spielen des Balles auf Gästeseite, was diese wieder zur Führung nutzten. Beim 25:24 hatte Bamberg Satzball, doch konnte ihn nicht verwerten. Die Marktoffinger machten es besser und brachten auch den dritten Satz mit 27:25 unter dem Jubel ihrer Fans, die mit einem eigenem Bus angereist waren und einen ganzen Tag im vorweihnachtlichen Bamberg verbrachten, nach Hause.

Die Bambergerinnen gehen mit dem Bewusstsein in die Weihnachtspause, dass man auf jeden Fall mit dem Mittelfeld der Regionalliga mithalten kann und man mit Kampfgeist und dem nötigen Glück noch genügend Punkte für den Klassenerhalt sammeln wird.

Bamberg: N. Rupp, K. Schröder, T. Maier, A. Michel, K. Schön, B. Lohneiß, L. Badum, M. Bleuel, A.K. Kühhorn, L. Först, Coach H. Quero

Dietmar Balling, VG Bamberg

mediteam-volleys-hplogo
Die VG Bamberg ist kein eigenständiger Sportverein, sondern ein Zusammenschluss der Volleyballabteilungen der drei Bamberger Sportvereine MTV 1882 Bamberg, Post SV 1928 Bamberg und FC Eintracht Bamberg 2010. Die Spiel- und Sportgemeinschaft wurde im Sommer 1987 ins Leben gerufen.  Zum Angebot der VG Bamberg gehören die Ballschule, Jugendmannschaften unterschiedlichen Alters sowie vier Damenmannschaften, eine Herrenmannschaft und verschiedene Freizeitteams. Interessiert? - Dann schau‘ bei uns vorbei
Der FVVB e.V. - Unter der Bezeichnung FVVB e.V. (Förderverein Volleyball Bamberg) hat dieser Verein seit 2004 das Ziel, den Volleyballsport in Bamberg zu fördern. Durch die Organisation des Regnitzwellen-Cups sowie verschiedener anderer Veranstaltungen soll vor allem die VG Bamberg finanziell unterstützt werden.

email:

mail an mediteamvolleysbamberg
Home] [Berichte] [Fotos] [Mannschaft] [Tabelle] [Impressum] [Archiv]  

© 2012-2016  -  Alle Rechte vorbehalten - Mit der Benutzung dieser Website erklären Sie sich mit  dem Impressum und Haftungsausschluß einverstanden